Spielbericht D2-Jugend: Endlich wieder 3 Punkte

Autor: Bernd Weyland

Samstag, 28.09.2019, D2 SG Püttlingen – SG Köllertal

Endlich wieder 3 Punkte

Am Samstag, den 28.09.19, traten wir bei der SG Püttlingen auf dem Sportplatz Ritterstraße an. Beim bis dato Tabellendritten wollten wir endlich wieder punkten und uns selber aus dem aktuellen Tief befreien. Wir mussten leider aufgrund von Verletzungen und Verhinderungen schon wieder eine andere Formation aufbieten, aber vielleicht hilft Rotation ja……

Das erste Problem des Spiels bestand darin, dass wieder mal kein Schiedsrichter erschien….nicht das erste Mal bei unseren Jugendspielen in dieser Saison, was bestimmt nicht der Unfairness in den Jugendspielen geschuldet ist…. Zum Glück fand sich ein Spielervater, der die Spielleitung übernahm!! Vielen Dank an Mathias Thees…..

So konnten wir noch relativ pünktlich das Spiel beginnen. Direkt von Anfang an zeichnete sich ab, dass unsere Kids heute besser drauf waren und eine gute Einstellung an den Tag legten. Wir hatten zwar anfangs mehr vom Spiel, aber es zeigten sich auf beiden Seiten keine besonderen Chancen oder Spielanteile ab. So dauerte es bis zur 12. Spielminute bis wir zu unserer ersten richtigen Chance kamen. Doch Arif K.s Schuss ging übers Tor und stellte keine Gefahr für den gegnerischen Torwart dar. In der 15. Spielminute sah es dann besser aus für uns. Arif K. konnte aus 4 Meter Entfernung mit der Picke das 0:1 für uns erzielen. Nicht unverdient zu diesem Zeitpunkt! Die Abwehr stand gut, und nach vorne waren wir bemüht. Und das zahlte sich aus. Denn nur wenige Minuten später (21. Spielminute) erhielten wir einen Eckball, Lennard W. schraubte sich vor dem Tor in die Luft und konnte per Kopf die 0:2 Führung erzielen. Das gab der Mannschaft in Folge weiteren Auftrieb und wir spielten weiter nach vorne. Die Gegner aus Püttlingen hatten bis zu diesem Zeitpunkt nur vereinzelte Angriffe entgegen zu setzen und kamen in 25. Minute nochmals zu einer Chance, welche Jakob M. aber souverän vereitelte. So ging es dann auch in die Halbzeit….

In der 2. Halbzeit verstärkten die Püttlinger dann von Beginn an den Druck und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Das rächte sich allerdings schon gleich nach 3 Minuten der 2. Halbzeit. Denn einen blitzsauberen Konter konnte Arik K. zum 0:3 abschließen. In den Folgeminuten schien das Spiel gelaufen und plätscherte so vor sich hin. Doch in der 54. Spielminute nutzte Püttlingen dann eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr zum 1:3 Anschlusstreffer. Nun wurde das Spiel wieder munterer und forcierte zu einem offenen Schlagabtausch. Es kam zu Chancen auf beiden Seiten, welche aber ungenutzt blieben. So kam Püttlingen in der 58. Minute noch zu einem Pfostentreffer. In der 62. Spielminute verfehlte Lenny W. ebenfalls nochmals knapp das Püttlinger Tor.

Fazit: Endlich wieder eine Steigerung zu den letzten Spielen und aus unserer Sicht ein verdienter Sieg. Es war zwar von beiden Seiten kein super tolles Spiel, wurde dafür aber zu jeder Zeit sehr fair geführt und stellte den Schiedsrichter vor keinerlei Probleme. Weiter so, Kids!! Einstellung, Moral und Kampf haben gestimmt! Und dann kommt auch die Spielfreude wieder…..

Vielen Dank nochmals an Mathias Thees, der als Schiedsrichter eingesprungen war und eine sehr gute Leistung zeigte! Besser als manche offizielle Schiedsrichter… 😊

#NIEOHNEMEINTEAM

 .