Spielbericht D1-Jugend: Leistungssteigerung führt zum Auswärtssieg

Autor: Sven Schmidt 14.04.2019

Samstag, 13.04.2019, D1-Jugend: SG Sulbachtal – SG RGB.-Walpershofen, 10. Spieltag

Leistungssteigerung führt zum Auswärtssieg.

Am heutigen Spieltag waren wir zu Gast beim Tabellenzweiten der SG Sulzbachtal. Die Mannschaft versuchte von Anfang an, die Initiative zu ergreifen um das Spiel zu kontrollieren. Nur waren wir bei unserem Aufbauspiel nach vorne zu hektisch und die Pässe landeten meistens beim Gegner. Dies führte dazu, dass unsere Abwehr ständig unter Druck war. Die SG Sulzbachtal verteidigte clever und spielte über ihren schnellen Außenspieler gefährliche Konter. Das 1:0 für Sulzbachtal entstand durch einen Konter. Ein Pass im Mittelfeld wurde abgefangen und sofort spielte der Gegner einen Pass zu seinem schnellen Flügelspieler, der dann alleine vor dem Tor eiskalt vollstreckte. Unsere U13 gewann immer weniger Zweikämpfe und spielte einen Fehlpass nach dem anderen. So musste es keinen verwundern, dass der Gegner dadurch zu Chancen kam. Eine dieser Chance nutzten sie zum 2:0. Unsere Mannschaft spielte weiterhin fasst nur lange Bälle, die nicht zum Erfolg führten. Bei einer weiteren Chance des Gegners hatten wir Glück, dass der Spieler den Ball im Tor nicht unterbringen konnte nachdem er unseren Torwart ausgespielt hatte.

In der Halbzeit wurde dann gewechselt. Es kamen Max S., Tim und Nico ins Spiel. Taktisch wurde ebenfalls umgestellt auf zwei defensive Mittelfeldspieler , da in der 1. Halbzeit das Zentrum zu offen war.

Ab der 2. Halbzeit zeigte unsere U13 ein ganz anderes Gesicht. Plötzlich waren wir in den Zweikämpfen präsenter und spielten saubere Pässe. Es waren ca. 5 Minuten in der Halbzeit gespielt und wir erzielten durch Nico den Anschlusstreffer zum 2:1. Durch diesen Treffer war unsere Mannschaft weiter darin bestärkt, den nächsten Treffer zu erzielen. Nach einem guten Pass auf den Flügel zu Nico spielte dieser einen Querpass zum mitgelaufenen Max S. Dieser ließ seinen Gegner mit einer Finte aussteigen und erzielte aus spitzem Winkel den Ausgleich. Wie in den Spielen zuvor, fing unsere Mannschaft aus unbekannten Gründen wieder an, in Hektik zu verfallen. Dies führte dazu, dass der Gegner nochmal zu Chancen kam, aber diese keine große Gefahr ausstrahlte. Nach dieser kurzen Phase fing sich unsere U13 wieder und erspielte sich weitere Chancen. 12 Minuten vor dem Spielende erzielte Tim, den viel umjubelten Führungstreffer zum 2:3. Die letzten Minuten waren dann eine Abwehrschlacht, in der wir nichts mehr zuließen. Nach einer indiskutablen Leistung und 2:0 Rückstand in der 1. Halbzeit, zeigte die Mannschaft Moral und Willen es den Trainern, wie sich selbst zu beweisen und verdiente sich somit den Sieg mit der Leistung in der 2. Halbzeit. Ein großes Kompliment vom Trainerteam dafür. Es gilt jetzt die guten Ansätzen mit in die nächsten Partien zu nehmen.

Nie ohne mein Team!